Der Vereinsvorstand

Laertes Höllinger

Laertes Höllinger

Obmann

OSM Bert Herndlbauer

OSM Bert Herndlbauer

Obmann-Stv. / Mitglieder-Verwaltung

Petra Höllinger

Petra Höllinger

Schriftführer

Manfred Karger

Manfred Karger

Schriftführer-Stv. / Schießinstruktor

Mag. Michael Arminger, MSc

Mag. Michael Arminger, MSc

Kassier / Homepage

Wolfgang Scholz

Wolfgang Scholz

Kassier-Stv.

Günter Sippl

Günter Sippl

Sektionsleiter

Roland Zauner

Roland Zauner

Leitung / Koordination Instandhaltung

Vereinsgeschichte

2023

wurde der 100 Meter Gewehrstand am Freigelände in Kematen erneuert und von 5 auf 7 Stände erweitert.

Im Stüberl in Parz wurde das bestehende Heizungssystem durch ein energieeffizientes Neugerät ersetzt.

2022

wurde das Stüberl in Parz komplett saniert. Einrichtung und Boden wurden erneuert, eine neue Küche eingebaut sowie die Toiletten vollständig erneuert.

Für das Freigelände in Kematen wurde ein fabrikneuer Küchencontainer samt hochwertiger Einrichtung angekauft sowie diverse Modernisierungen am Areal durchgeführt.

2018

wurden vom OÖ Landesschützenverband die Bezirksmeisterschaften FFWGK und sSLG 2+3 am Freigelände in Kematen am Innbach / See ausgetragen.

2017

der GSSV feiert sein 25 jähriges Bestandsjubiläum.

2015

Ausbau und Verbesserung des Gewehrstandes im Freigelände, Installation der Videoüberwachung im Keller Parz.

2014

Teilsanierung des Clubraums im Schießstand Parz

2013

Ausbau des Gewehrstandes im Kematen

2007 / 2008 / 2012

veranstaltete der GSSV die IPSC-Landesmeisterschaften für OÖ.

2004

wurde der bisherige Vereinsname auf Grieskirchner Sportschützenverein GSSV geändert.

2003

Der Schießkeller in Parz wird mit einer computergesteuerten und -überwachten Schließanlage ausgestattet, die den kontrollierten Zugang mittels eines Chips erlaubt.

2000

Das Freigelände in See, Gemeinde Kematen am Innbach, wird gepachtet und mit einer modernen, teilweise überdachten Schießanlage ausgestattet.

1992

Gründung des heutigen GSSV unter dem Namen ‘GSVG – Gendarmerieschießverein Grieskirchen’

Mit großem persönlichen und materiellen Einsatz wurde der Keller in Parz, von bis dahin nur einer handvoll Mitgliedern, renoviert und ausgebaut. Die Schießstände und das ‘Stüberl’ wurden eingerichtet, die Abdeckung des Kellers, Scheibenanlage, Terrasse, WC, Heizung u.v.m. eingebaut bzw. erneuert.